News
» Künstler
» CDs
» Tourdaten

 


.............................................

Out now:

.............................................

Tamara Lukasheva Quartet

Homebridge
CD 4667-2
file under: jazz
25.01.2019

.............................................

Clara Haberkamp

Neon Hill
CD 4671-2
file under: jazz
02.11.2018

.............................................

Kaleidoscope String Quartet

Reflections
CD 4665-2
file under: jazz
26.10.2018

.............................................

Bobo & Herzfeld

Blick in den Strom
CD 4662-2
file under: singer/songwriter
28.09.2018

.............................................

Fabiana Striffler

Sweet and So Solitary
CD 4669-2
file under: jazz
28.09.2018

.............................................

Peter Gall

Paradox Dreambox
CD 4666-2
file under: jazz
21.09.2018

.............................................

Wood & Steel Trio feat. Michael Schiefel

Hollywood Songbook
CD 4664-2
file under: jazz
31.08.2018

.............................................

Shake Stew

Rise and Rise Again
CD 4463-2
file under: jazz
20.04.2018

.............................................

Florian Favre Trio

On a Smiling Gust of Wind
CD 4655-2
file under: jazz
02.03.2018

.............................................

Escape Argot

Still Writing Letters
CD 4656-2
file under: jazz
02.03.2018

.............................................

Holler My Dear

Steady As She Goes
CD 4659-2
file under: jazz
02.02.2018

.............................................

Bernhard Meyer

Murmuration
CD 4660-2
file under: jazz
02.02.2018

.............................................

Other Animal

Other Animal
CD 4661-2
file under: jazz
02.02.2018

.............................................

Frederik Köster/Die Verwandlung & Philharmonisches Orchester Hagen

Homeward Bound Suite
CD 4657-2
file under: jazz
12.01.2018

.............................................

Paul Hankinson

Echoes of a Winter Journey
CD 4658-2
file under: new classical
08.12.2018

.............................................

Mario Rom's Interzone

Truth is Simple to Consume
CD 4650-2
file under: jazz
03.11.2017

.............................................

Erika Stucky

Papito
CD 4656-2
file under: jazz
27.10.2017

.............................................

Lisbeth Quartett

There Is Only Make
CD 4652-2
file under: jazz
27.10.2017

.............................................

Patty Moon

Head for Home
CD 4651-2
file under: pop
06.10.2017

.............................................

Kookoon

Nightfall
CD 4641-2
file under: Instrumental
11.08.2017

.............................................

Masaa

Outspoken
CD 4647-2
file under: Jazz
12.05.2017

.............................................

Sebastian Sternal

Home
CD 4646-2
file under: Jazz
VÖ 31.03.2017

.............................................

Brot & Sterne

Tales of Herbst
CD 4643-2
file under: Jazz
release March 03,2017

.............................................

Ausgezeichnet

.............................................

Arne Jansen

Sternal Symphonic Society VOL 2
CD 4633-2
file under: jazz

.............................................

Frederik Köster / Sebastian Sternal

Sternal Symphonic Society VOL 2
CD 4625-2
file under: jazz

.............................................

Sebastian Sternal

Sternal Symphonic Society VOL 2
CD 4616-2
file under: jazz

.............................................

Sebastian Sternal

Sternal Symphonic Society
CD 4573-2
file under: jazz

.............................................

Lisbeth Quartett

Constant Travellers
CD 4562-2
file under: Jazz
hören bei finetunes // iTunes

.............................................

Jonas Burgwinkel

Source Direct
CD 4559-2
file under: Jazz
hören bei finetunes // iTunes

.............................................

Strom & Wasser

Emotionsdesign
CD 4525-2
file under: Singer/Songwriter
hören bei finetunes // iTunes

.............................................

Strom & Wasser

Farbengeil
CD 4507-2
file under: Singer/Songwriter

.............................................

Frederik Köster Quartett

Zeichen der Zeit
CD 4522-2
file under: Jazz

.............................................

Erika Stucky

Suicidal Yodels
CD 4509-2
file under: Jazz

.............................................

BOBO

Lieder von Liebe und Tod
CD 4504-2
file under: Pop

.............................................

 

 

Traumton ist Mitglied der

  
05.12.2018    

Coming soon:

Veronika Harcsa & Bálint Gyémánt

Shapeshifter
CD 4673
file under: jazz
VÖ 01.02.2019

Bestellen bei amazon.de

Mit bislang zwei Alben (Lifelover und Tell Her) hat das Duo Veronika Harcsa und Bálint Gyémánt seit 2014 Presse und Publikum begeistert. Auf Shapeshifter schlagen Harcsa und Gyémánt ein neues Kapitel ihrer Zusammenarbeit auf. Erstmals im Quartett, mit Nicolas Thys am Bass und Schlagzeuger Antoine Pierre, bekommen die atmosphärischen Eigenkompositionen nun mehr Fundament. Rhythmische Finesse, facettenreiche Harmonien und luftige, selbst in dynamischen Verdichtungen klug austarierte Arrangements entwickeln soghafte Qualitäten.

Nicht allein durch die neue Besetzung markiert Shapeshifter einen eindrucksvollen weiteren Schritt in der erfolgreichen Zusammenarbeit von Veronika Harcsa und Bálint Gyémánt. Der Titel des Albums symbolisiert diese Entwicklung: Die Band wächst, der Klang wird opulenter, tiefgründiger, komplexer, die Dynamik noch kraftvoller. Gleichzeitig bleibt die Essenz präsent, nämlich das Spiel mit markanten Melodien und variablen Grooves, eleganten Stilwechseln und dem intensivem Gesang einer herausragenden Stimme. So klingt moderner, pan-europäischer Songwriter-Jazz, der persönlichen Ausdruck über kurzlebige Trends stellt.




04.12.2018    

Coming soon:

Tamara Lukasheva Quartet

Homebridge
CD 4667
file under: jazz
VÖ 25.01.2019

Bestellen bei amazon.de


Emotional und handwerklich brillant: Moderner Vocal-Jazz mit unverkennbar eigenem Charakter.
Tamara Lukasheva (Vocals, Piano, Melodica, Carillon) gilt über ihre Generation hinaus als eine der herausragenden Stimmen des deutschen Jazz. Ihre ungewöhnlich wendige, in rund 15 Jahren präzise ausgefeilte vokale Ausdruckskraft hinterlässt nicht nur beim Jazz-affinen Publikum tiefe Eindrücke. Lukashevas Musik ist eigenständig und variabel, bewegt sich im Spannungsfeld von starken Melodien, osteuropäischen Einflüssen, dynamischer Improvisation und Emphase. Patchwork Of Time , das Debüt ihres Quartetts, erhielt 2016 viel Lob von Medien und Publikum. Das neue Album, Homebridge , fesselt mit noch größerer musikalischer Spannweite, raffinierten Ideen und Intensität. Die Entwicklung seit dem Debüt und in Relation zu anderen Produktionen, an denen sie zwischenzeitlich mitwirkte, beschrieb Lukasheva folgendermaßen: Ich hatte einen bestimmten Charakter der Stücke vor Augen und habe daher die Kompositionen im Vorfeld präziser notiert als früher. Diese Neujustierung des künstlerischen Fokus lässt weiterhin Improvisationen zu, führt aber vor allem zu einer pointierteren Ausarbeitung der bandeigenen Klangfarben. Kompositionen und Arrangements offenbaren auch nach mehrmaligem Hören noch neue Nuancen und Details.




03.11.2018    

Clara Haberkamp

New video "FREEZE FRAME" out now!



02.11.2018    

Out now:

Clara Haberkamp

Neon Hill
CD 4671
file under: jazz
VÖ 02.11.2018


Bestellen bei amazon.de


Ein Zyklus zeitgenössischer Kunstlieder, die von ihrer Schöpferin dem Leben abgelauscht wurden. Eine Stimme, ein Klavier und eine Reihe von Liedern. Das klingt nach wenig, aber bei Clara Haberkamp ist es ungeheuer viel. Die in Berlin lebende Pianistin machte in den letzten Jahren vor allem durch ihr Trio mit Drummer Tilo WebÃ¥er und wechselnden Bassisten von sich reden. Dass sie auch gut und gern singt, hat sie nie verhehlt. Auf "Neon Hill" steht erstmals weniger die Jazzpianistin als vielmehr die Sängerin und Songwriterin im Mittelpunkt. Haberkamps Lieder sind auf magische Weise eingängig und zugleich komplex. Man kann sie ganz sicher nicht beim ersten, wahrscheinlich auch noch nicht beim zweiten Mal mitsingen, aber bereits beim ersten Kontakt mit der Hörmembran entfalten sie ihr akustisches und spirituelles Bukett, das danach verlangt, wieder und wieder gehört zu werden. Schon auf früheren Alben hat Haberkamp eine individuelle Handschrift verraten, stilistische Vergleiche jedweder Art verbieten sich daher. Wahlverwandtschaften gibt es dennoch, aber die haben eher etwas mit der Ernsthaftigkeit im Zugang zum eigenen Material zu tun als mit musikalischen übereinstimmungen. Zu diesen Personen gehören Randy Newman, Joanna Newsom und Robin Holcomb. Aber die junge Künstlerin ahmt nicht nach, sie bleibt ganz bei sich.



26.10.2018    

Holler My Dear

New video "FORWARD" out now!



26.10.2018    

Out now:

Kaleidoscope String Quartet

Reflections
CD 4665
file under: jazz
VÖ 26.10.2018


Bestellen bei amazon.de

Mit seinen bislang veröffentlichten Studio-Alben sowie spektakulären Konzerten hat sich das Kaleidoscope String Quartet (KSQ) in den vergangenen Jahren international gut etabliert. Die vier jungen Schweizer  transzendieren das klassische Streichquartett-Format in neue Dimensionen, lassen Genregrenzen hinter sich und entlocken ihren Instrumenten zuweilen unkonventionelle Töne.

Auf seinem neuen, dritten Album Reflections interpretiert das Kaleidoscope String Quartett neben drei Eigenkompositionen  nun überraschend viele Stücke aus „fremder“ Feder. Unter den beauftragten Komponisten sind bekannte Größen, etwa der Zürcher Zen-Jazz-Denker Nik Bärtsch oder Mathias Rüegg, Leiter des legendären Vienna Art Orchestra, der Wiener Kontrabassist Georg Breinschmid, Filmmusik-Spezialist und Klavier-Klangforscher Ephrem Lüchinger sowie die Saxophonistin Nicole Johänntgen.

Virtuoser denn je changiert das Kaleidoscope String Quartet heute zwischen Leichtigkeit und Detailschärfe, Transparenz und komplexer Verdichtung. Die spielerische Eleganz und sympathische Ausstrahlung begeistert Jazz- und Klassik-Freunde gleichermaßen. Mit Reflections zieht das Kaleidoscope String Quartet endgültig in den internationalen Olymp der vielseitigen, stilistisch offenen Streichquartette ein.



16.10.2018    

Out now:

Endlich auch auf Vinyl!

Paul Hankinson

Echoes of a Winter Journey
LP
file under: neo classical
VÖ 12.10.2018

Bestellen bei amazon.de


Filigranes und kontemplatives, von Franz Schubert inspiriertes Solo-Piano-Album.
Man muss sich das so vorstellen: Wenn der australische Pianist Paul Hankinson jene Schubert-Momente Revue passieren lässt, die sein rein instrumentales Solo-Piano-Album "Echoes Of A Winter Journey" inspiriert haben, dann können das keine belanglosen Ereignisse gewesen sein, sondern maximal überwältigende Episoden purer Emotion. Ähnlich diesen Augenblicken, in denen man gedankenverloren durch die Stadt läuft und im Vorbeigehen plötzlich ein Fremder mit dem Duft eines vertrauten Parfüms das Erinnerungsdiorama anknipst, und plötzlich alles hell illuminiert ist. Auf seinem Album hat Hankinson, der seit 2006 in Berlin lebt, zehn Schubert-Motive neu am Steinway-Konzertflügel interpretiert. Intuitiv, aber nicht improvisiert - es sind bewusst definierte Stücke. Jedoch haben nur zwei davon tatsächlich ihren Ursprung in Schuberts Liederzyklus "Winterreise" (1827). Den Albumtitel möchte der 41-Jährige auch eher als "Einladung in die Stimmung der Platte" verstanden wissen. Vergänglichkeit, Kontemplation und Schneedeckenschwere sind Begriffe, mit der sich diese Stimmung annähernd beschreiben lässt. Dem zum Trotz haben die Stücke auf "Echoes Of A Winter Journey" - spätestens im Nachklang und trotz aller Melancholie - immer etwas Hoffnungsvolles.

28.09.2018    

Out now:

Fabiana Striffler

Sweet and So Solitary
CD 4669
file under: jazz
VÖ 28.09.2018


Bestellen bei amazon.de

Debütalbum, das klug und gewitzt Stilgrenzen zwischen klassischer Moderne, Jazz und Lied aufhebt.
Die Violinistin Fabiana Striffler spielte zunächst in klassischen Ensembles und Orchestern, ehe sie sich in der Jazz-Szene profilierte. Seit gut einem Jahr gehört sie zum Andromeda Mega Express Orchestra, daneben spielt die 30-ja hrige Wahl-Berlinerin regelmäßig mit Greg Cohen (Tom Waits, John Zorn). Außerdem hat sie mit John Hollenbeck und Kurt Rosenwinkel, Kwabs und Awa Ly, Sarah Connor und der Afrobeat-Band Polyversal Souls gearbeitet. 2016 wurde Striffler von Travis für deren Album "Everything At Once" engagiert. Im Jahr darauf veröffentlichte sie eine CD mit dem argentinischen Gitarristen Quique Sinesi, über die im "Jazzpodium" zu lesen war: "Ein gemeinsamer Atem, ein funkelndes musikalisches Kleinod, welches von den ersten Klängen an gefangen nimmt." Mit "Sweet And So Solitary" präsentiert Fabiana Striffler das Debütalbum ihres Trios. Hier hält sie als Komponistin und Produzentin sämtliche Fäden in der Hand. Gleichzeitig ist die künstlerische Eigenständigkeit von Sängerin Friederike Merz und Pianist Johannes von Ballestrem für Striffler essentiell, entsprechend gewährt sie ihnen große kreative Freiräume. "Sweet And So Solitary" hebt klug und gewitzt Stilgrenzen auf. Kompositionen und Spielhaltungen bewegen sich in verschiedene Richtungen, lassen Einflüsse aus klassischer Moderne und Jazz, Song- und zeitgenössischer Kunstliedästhetik erkennen.



28.09.2018    

Out now:

Bobo & Herzfeld

Blick in den Strom
CD 4662
file under: singer/songwriter
VÖ 28.09.2018


Bestellen bei amazon.de

Für ihr Debüt "Lieder von Liebe und Tod" bekamen Bobo & Herzfeld 2008 den Weltmusikpreis RUTH. Mit dem Nachfolger "Liederseelen" (2013) wandelten die beiden weiter auf den Pfaden deutscher Dichtung. Waren es zuvor vor allem Volkslieder, mit deren innovativen Arrangements sie traditionelles Liedgut zu Weltmusik machten, verschrieben sie sich nun dem Geist der Romantik. "Blick in den Strom" führt diesen Weg fort und präsentiert vertonte Gedichte der deutschen Romantik und Klassik von Joseph von Eichendorff, Nikolaus Lenau, Rainer Maria Rilke und Goethe. Zu den vom Film- und Theaterkomponisten Sebastian Herzfeld geschriebenen und arrangierten Stücken singt Bobo in unvergleichlicher Weise. Die beiden Musiker, die schon in Studententagen in einer Jazzband spielten, aber erst später wieder zusammenfanden, schlagen mit diesem Projekt eine Brücke zu ihren Wurzeln. Während Herzfeld mit ungewöhnlichem Instrumentarium wie Präpariertem Klavier, Bass, Harmonium und diversen Schlaginstrumenten magische Soundtracks aus psychedelisch anmutenden Klangwelten und kraftvoll-rhythmischen Passagen orchestriert, lässt Bobo ihre Stimme mit der ihr eigenen Klarheit und Leichtigkeit schweben. So werden die poetische Kraft und zeitlose Magie zwischenmenschlicher Emotionen, die diesen Versen innewohnen, in neuen Dimensionen fühlbar.



21.09.2018    

Out now:

Peter Gall

Paradox Dreambox
CD 4666
file under: jazz
VÖ 21.09.2018


Bestellen bei amazon.de

In den vergangenen 12 Jahren hat sich Peter Gall als souveränes Metrum und Komponist in diversen Bands profiliert, etwa bei Subtone oder Roberto Di Gioias Web Web. Auf rund 30 Alben ist Gall bislang als Drummer zu hören, darunter im Trio seines Bruders Chris, bei Blume, dem Rainer Böhm Quartett, Torsten Goods und Enik; zudem wurde er von Koryphäen wie Kurt Rosenwinkel oder Thomas Quasthoff u.v.m. engagiert. Nun präsentiert der seit seinem Diplomstudium und einem zweijährigen New York-Aufenthalt wieder in Berlin ansässige Musiker seine erste eigene Produktion, Paradox Dreambox. Sie überfällt nicht mit überbordendem Getrommel, sondern verführt durch melodiöse Bögen und vielschichtige Arrangements, nuancierte Band-Interaktionen und latente Energie auch in leiseren Passagen. Mit seiner suggestiven, stilistisch offenen Musik etabliert sich der versierte Schlagzeuger auch als versierter Komponist und kluger Bandleader in der zeitgenössischen Jazzszene.



31.08.2018    

Out now:

Wood & Steel Trio feat. Michael Schiefel

Hollywood Songbook
CD 4662
file under: jazz
VÖ 31.08.2018


Bestellen bei amazon.de

Der Tiefe und Komplexität von Eislers Hollywooder Liederbuch werden Michael Schiefel und das Wood & Steel Trio mehr als gerecht. Sensibel kreieren sie höchst nuancierte und intensive Interpretationen, transzendieren den Geist der Originale respektvoll in eigenwillige neue Variationen, die über den Tag hinaus Bestand haben. Vielleicht wird es eines fernen Tages keine Fluchten mehr geben müssen, doch selbst dann werden diese Lieder immer noch tief berühren. Besonders in dieser aller Voraussicht nach einmaligen Interpretation des charismatischen Sängers Michael Schiefel mit dem unvergleichlichen Wood & Steel Trio.  



12.05.2018    

ECHO JAZZ 2018

Sehr leise teilte der Bundesverband Phonoindustrie diese Woche die seit Mitte März feststehenden, von einer Fachjury gewählten Preisträger des ECHO Jazz 2018 mit. Nach dem Eklat um den ECHO Pop hatte der Bundesverband am 25.4. erklärt, dass es den „ECHO“ nicht mehr geben wird und das auch den ECHO JAZZ und den ECHO KLASSIK in der bestehenden Form betreffen werde.
Die ursprünglich für den 31.5. in Hamburg auf Kampnagel vorgesehen Verleihung für die Auszeichnungen im Bereich Jazz wurden nun in dieser Woche auch abgesagt. Die diesbezüglichen Pressemitteilungen finden sich auf der website des ECHO JAZZ

Wir bedauern es sehr, daß in der Konsequenz die diesjährigen Preisträger nicht in der Form gewürdigt werden, die sie verdient hätten und teilen die Einschätzung von Stefan Gerdes, Leiter der Jazzredaktion beim NDR und Jurymitglied beim Echo Jazz, hier im Interview auf der website von NDR Info

Liste aller Preisträger

Wir gratulieren allen Preisträgern und insbesondere den Traumton-Künstlern

Charlotte Greve

mit dem Album Lisbeth Quartett - There is Only Make in der Kategorie „Instrumentalist/in national Saxophon/Woodwinds


Sebastian Sternal


mit dem Album Sebastian Sternal - Home in der Kategorie „Instrumentalist national/Piano-Keyboards


Sebastian Gramss

mit dem Album Slowfox – Gentle Giants in der Kategorie „Instrumentalist/in national Bass



News Archiv [>]



Rund um die Uhr geöffnet


Natürlich sind auch alle CDs von Traumton online zu bestellen und per Kreditkarte zu bezahlen. Die Übertragung der Bestelldaten erfolgt über einen sicheren SSL Server, der Versand der Bestellung innerhalb von 24 Stunden.


Ausserdem finden sie unsere CDs bei:

Amazon-Logo


[nach oben] [zurück]



© Traumton1998 - 2009 ::: Impressum ::: ::: home