Alle News
Alle Künstler
Alle CDs
Alle Tourdaten



traumton.radio
   Kookoon: Magnetic Moon: Release-Informationen

[Tracks]   [Infos]    [CD bestellen]



VÖ: 01.10.2002
EAN/UPC: 705304188422
Traumton CD: 4462

Nach dem Ambient Album "High Wire" (96) und dem experimentellen Projekt "Inner Earth - a seismosonic symphony" (99), einer Collage aus in akustische Signale verwandelten seismischen Daten erscheint Anfang September die neue Produktion "Magnetic Moon" als Doppel-Release auf CD und auch als optisches Chill Out Konzept im 5.1. Dolby Surround Sound Gewand auf DVD.

Sanft, weich wellenförmig und reflektierend. auf- und abschwellend. Irrational und geheimnisvoll. Ständig im Wandel, Symbol des Kreislaufs aus Entstehen, Wachsen, Reifen und Vergehen. Symbol für das Unbewußte und Verborgene, das Unergründliche, Phantasie und Emotionen. Der Mond. Seine Anziehungskraft bestimmt nicht nur zyklische Naturvorgänge, sie beeinflusst auch unsere Stimmung. Das Licht des Mondes verwandelt die Realität in ein mystisches Abbild ihrer selbst. Geheimnisvoll und unergründlich erliegen wir seinem Zauber. Jeder Mondsüchtige weiß das, denkt an die Gezeiten und wie sich Stimmungen mit dem bleichen Vollmondleib wandeln. Für ihn schlägt KooKoon mit "Magnetic Moon" einen Bogen zum Debüt "High Wire": Die Sounds oszillieren minimalistisch zwischen Ambient und Trance, schicken die Phantasie auf ferne Reisen, an deren Ende man sich immer wieder selbst begegnet.

Zwölf Stücke lang durchwandert "Magnetic Moon" wunderschöne Stimmungstäler, um dann wieder zum Ausgangspunkt zurückzukehren: "Beyond Blue". Von geheimnisvoller Melancholie umwoben, beginnt eine Hammondorgel ihren wehmütigen Dialog mit Piano und Flügelhorn. Tastet sich vorsichtig durch unterschiedlichste Empfindungen, die sich zu einem changierenden Schleier verweben.

Zwei Jahre hat KooKoon an "Magnetic Moon" gearbeitet und erstmals nicht ausschließlich auf die Kraft seiner einzigartigen Klangbilder gesetzt. Konzipiert als DVD, nähert sich KooKoon nun auch in optischen Bildern jenen Elementen, die ihn beschäftigen und faszinieren: Wasser, Wellen und Licht. Ambient Videospheres, traumverlorene Momentaufnahmen in denen die Zeit stillzustehen scheint.

Flammende Horizonte, Unterwasserwelten, Impressionen der nächtlichen Hauptstadt - wenig bleibt eindimensional. KooKoon behandelt seine Bilder als wären sie Klänge: Er schichtet sie übereinander, bis sich Bildebenen überlagern, wiederholen und in anderen Farben und "Texturen " zu schimmern beginnen. Dabei entstehen irritierende, fesselnde Collagen

Magisch segeln blauschimmernde Quallen durch das sanfte "Swaying of the Moods" und "Nano" durchpulst die On-&-Off-Monotonie der Großstadtlichter. In "Cruising" fährt die Kamera durch ein winterkaltes Berlin Kreuzberg. Man sieht den Tag in den Fenstern erlöschen und fühlt sich plötzlich selbst unterwegs - im Auto während einer dieser blauen Stunden, in denen kein Ziel wichtig ist, sondern nur jenes kostbare konzentrierte Unterwegssein, allein mit sich. Spannung, Entspannung: die Ruhe von "Magnetic Moon" schafft eine Art von Frieden, vielleicht.

© Traumton Records, Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten


Raphal Marionneau - LCA DVD Track10



[nach oben] [zurück]



© Traumton 1998 - 2007 ::: Impressum ::: ::: home