Alle News
Alle Künstler
Alle CDs
Alle Tourdaten



Traumton Radio
  

Jens Fischer



CDs:

Metavista 2   (21.10.2011)
Ancient Wisdom For The Modern World
Mitgefühl, Weisheit und Humor - OST
  (06.11.2009)

Genre: Soundtrack
Web: http://www.jensfischer.de
E-Mail: info@jensfischer.de




News

20.11.2009    

Out now:
Jens Fischer

Ancient Wisdom Of The Modern World
CD 4529-2
file under: Soundtrack

"Diesen Monat kommt der Film ,,Mitgefühl, Weisheit und Humor" in unsere deutschen Kinos. Er handelt vom Leben und den Lehren des Sogyal Rinpoche - neben dem Dalai Lama eine der wichtigsten Lehrfiguren des Buddhismus. Pünktlich zum Filmstart ist auch der Soundtrack des Films in den Läden erhältlich. Der Künstler Jens Fischer, der sich seit den siebzlger Jahren des letzten Jahrhunderts mit Weltmusik beschäftigt, kombiniert in den zehn Tracks des Albums absolut gekonnt traditionelle buddhistische Klänge, Gesänge, moderne Streicher- und Gitarrenstimmen (ähnlich wie bei Apocalyptica), nachdenkliche Töne und dramatische Klangwelten, dle einem das Herz weit aufgehen lassen und einen wunden Punkt tief in der Seele berühren.
Fazit: Wirklich ein gelungener Soundtrack, der unendlich sanft die verschiedenen musikalischen Ebenen gekonnt miteinander verflicht, echtes Gefühl einfängt und problemlos eigenständig ohne den Film bestehen könnte."
SEIN, 11/2009

09.11.2009    

Ancient Wisdom For The Modern World - Soundtrack zu
Mitgefühl, Weisheit und Humor - Ein Film von Poris Penth
über Sogyal Rinpoche
Musik: Jens Fischer

Premiere im Rahmen des 2. SPIRIT CINEMA Festivals
Hamburg, Abaton, Montag, 9. November 2009
19:00 Uhr
In Anwesenheit von Regisseur Boris Penth
und Produzent Harald Golbach
In Kooperation mit Rigpa Deutschland und der TAO Cinemathek und Kinowelt Filmverleih



Biographie

Jens Fischer war nach seinem klassischen Musikstudium Ende der siebziger Jahre Mitbegründer der deutsch-indischen Formation Tri Atma, eines der ersten World-Music Projekte in Europa. Später stand er auf der Bühne mit Bands und Künstlern wie Inga Rumpf, Georgie Red und Falco. Er begleitete den Komponisten und Dirigenten Eberhard Schoener bei dessen Satellitenkonzerten und Multimedia-Events nach Tokio, Bali und Sydney, wo er mit australischen Aborigines und einem balinesischen Gamelan-Orchester zusammenspielte. Seit 1990 komponierte er die Musik für zahlreiche Fernseh-Produktionen, Dokumentarfilme und Hörspiele. Gleichzeitig produzierte er für das Label Erdenklang CDs mit eigener Instrumentalmusik. In seinem aktuellen Solo-Programm Metavista kombiniert er die Akustik-Gitarre mit einem Loopsampler und Delayeffekten zu einem quadrophonischen Klangbild. Dabei entstehen weite Klangflächen und Kaskaden rhythmischer Patterns, auf denen er mit dem Instrument regelrecht “surft”. Der Regisseur Robert Wilson bezeichnete nach einem Konzert anlässlich seines Geburtstages Jens Fischer als den “Philip Glass der Gitarre”. Im Mediendom Kiel wurde Metavista 2007 in einer dreidimensionalen Fulldome-Show visualisiert und wird seitdem dort regelmässig aufgeführt.
2008 komponierte er u.a die Musik für die Planetariums-Show “Augen im All” im Auftrag der ESA sowie den Soundtrack für das Film-Portrait über den tibetisch-buddhistischen Meister Sogyal Rinpoche “Mitgefühl, Weisheit und Humor”, das ab Herbst 2009 in den deutschen Kinos zu sehen ist.



[nach oben] [zurück]



© Traumton 1998 - 2007 ::: Impressum ::: ::: home