Alle News
Alle Künstler
Alle CDs
Alle Tourdaten



Traumton Radio
  

Johnny La Marama



CDs:

Il Purgatorio   (14.02.2014)
Bicycle Revolution   (24.04.2009)
...Fire!   (17.03.2006)

Genre: Jazz
Web: http://johnnylamarama.blogspot.de
Facebook: https://www.facebook.com/johnnylamarama?fref=ts
E-Mail: info@kallekalima.com
Booking: http://www.shoestring-jazz.de

Johnny La Marama, ein Gangster aus Leidenschaft, ein Ganove mit der Tendenz, sich stets ins eigene Knie zu schießen. Ein Halbwelt-Leguan, der nach geglücktem Banküberfall den Schlüssel seines Fluchtautos nicht findet, im Jaulen der Polizeisirenen geschnappt wird und nur deshalb kurz darauf fliehen kann, weil er bei einer Evakuierung des Kittchens vergessen wird. Johnny La Marama ist eine Band aus Berlin. Der finnische Gitarrist Kalle Kalima, der New Yorker Bassist Chris Dahlgren und der deutsche Schlagzeuger Eric Schaefer tragen aus drei Himmelsrichtungen Dutzende von musikalischen Vorlieben und Erfahrungen zusammen.

Was sie verbindet ist ihre zügellose Liebe zur Musik. Eric Schaefer wurde schon durch seinen Vater an Blues, Rock’n’Roll und Funk herangeführt. Kalle Kalima wuchs mit Jimi Hendrix, Pink Floyd und Led Zeppelin auf und genießt den Ruf eines der waghalsigsten Nonkonformisten auf der europäischen Gitarre. Chris Dahlgren, ein wenig älter als die beiden Europäer, bringt seine Erinnerung an Konzerte von Weather Report und seine intensive Zusammenarbeit mit Antony Braxton und der New Yorker Jazz-Avantgarde ein. Alle drei entwickeln sich auch außerhalb der Band weiter. Doch wenn Johnny La Marama ruft, haben sie keine Chance, als diesem Ruf zu folgen. Johnny funktioniert wie ein Magnet, der alles aus allen Ecken zusammenzieht.“

Johnny La Marama ist eine Band und – soviel beweist ihre neue CD – zugleich viel mehr. Johnny La Marama ist ein Abenteuer, eine Geschichte, ein bittersüßer Traum, eine unerfüllbare Sehnsucht, ein genussvolles Bekenntnis zur Maßlosigkeit, die ideale Schnittmenge aus Übertreibung und Understatement, eine stilvolle Geschmacklosigkeit, ein Schaumbad in der Fiktion, ein zeitloses Irgendwo im Nirgendwo und doch auch der Soundtrack zum ganz alltäglichen Einerlei von Aufbruch und Rückkehr.

 




News

14.02.2014    

Out now:

Johnny La Marama

Il Purgatorio
CD 4600
file under: jazz
VÖ 14.02.2014
amazon.de

"Inferno, das wäre ein bisschen arg für uns normale Sterbliche. Zu trostlos. Das Fegefeuer ist dagegen eine erste Adresse, hinter dem Berg von Qualen winkt immerhin Erlösung. Es handelt sich bei Johnny La Marama, dem Berliner Trio um den finnischen Gitarristen Kalle Kalima, deutlich um einen Nachfahren Orpheus', einen Landvermesser musikalischer Jenseitswelten. Im Verlauf von "Il Purgatorio" trifft das Trio an jeder Ecke auf alte Bekannte, vertraute Sounds aus der irdischen Parallelwelt: erdenschwere Bluesgitarrenriffs, arge Dissonanzen, Rückkopplungen, fetzige Rhythmen mit üblen Stolperfallen, Harmonien mit Stachel, Melodien mit Bruchstelle - so etwa. Und der Zusammenklang dieser disparaten Soundelemente ist so schön und betörend, dass wir von einem sündenfreien Leben dringend abraten."
Jazzthing, Stefan Hentz, 2/2014

14.05.2009     Johnny La Marama Touring with Goethe - Podcast #27

Johnny La Marama in Chile, Peru and Venezuela Records
Author: Julia Cortis, Speaker: David Creedon, Translated by Eric Rosencrantz

24.04.2009    

Out now:
Johnny La Marama

Bicycle Revolution
CD 4523-2
file under: Jazz

30.10.2007    

Johnny La Marama

Im Rahmen des Jazzfests Berlin spielen Johnny La Marama - Kalle Kalima (FIN): guitar, Chris Dahlgren (USA): bass und Eric Schaefer (G): drums - am 04.11.2007 im B-Flat



Biographie

Kalle Kalima - Gitarre
Kalle Kalima (geboren 1973 in Helsinki, Finnland) begann mit sechs Jahren Klavier zu spielen. Fünf Jahre später wechselte er zur Gitarre und blieb dabei. Er studierte an der Sibelius Academy in Helsinki und an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin u.a. bei Raoul Björkenheim und John Schröder. Nach seinem Umzug nach Berlin veränderte sich Kalimas Sicht bezüglich freier Musik.
Bislang arbeitete er mit dem Trompeter Tomasz Stanko und dem Multiinstrumentalisten Jimi Tenor, dem Saxophonisten Daniel Erdmann, Ben Abarbanel-Wolff, Harri Sjöström, Volker Schlott, Henrik Wahlsdorf und Adam Peroncik, den Bassisten Sirone, Chris Dahlgren, Carlos Bica & Ed Schuller, den Gitarristen Marc Ducret, den Pianisten Mircea Tiberian und Jo Bartmes, den Drummern Maurice De Martin und Mikko Hassinen, dem Komponisten Simon Stockhausen und den Bands Babybonk and Rhythm Taxi.

Chris Dahlgren – Bass
Chris Dahlgren wurde 1961 in New York City geboren. Er erhielt 1986 seinen B.A in Jazz Studies am Musikkonservatorium Cincinati und 2003 seinen M.A in Komposition und experimenteller Musik an der Weyslan Universität. Chris studierte Komposition selbständig als auch mit namhaften amerikanischen Komponisten wie Anthony Braxton, Alvin Lucier, LaMonte Young and Christian Wolff. Zusätzlich studierte er Kontrabass bei Dave Holland, Barry Green and Francois Rabbath.
Er spielte und tourte mit einigen der weltweit grrößten Improvisationsmusikern wie Anthony Braxton, Charles Tolliver, Joe Lovano, Art Lande und anderen. Er hat als Komponist und Bandleader CDs bei den Labels Koch Jazz und CIMP veröffentlicht und zusätzlich diverse Künstler bei deren Auftritten und Aufnahmen unterstützt. Chris tourte mit seinem und anderen Ensembles durch die USA, Europa, Südamerika und die Sowietunion. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Preise für Komposition, u.a von der National Endowment of the Arts, dem Ohio Arts Council und dem Headlands Arta Center ( USA).
Momentan konzentriert er sich neben dem Schreiben von Liedern, Texten und improvisatorischen Strukturen für Ensembles in denen er spielt, auf durchkomponierte zeitgenössisch/experimentelle Kompositionen. Seit 2003 unterrichtet Chris Ensembles an der Hanns Eisler Hfm in Berlin. Er lebt in Berlin und Brooklyn, New York.

Eric Schaefer - Schlagzeug
wurde 1976 geboren und lebt in Berlin. Er studierte Neue Musik bei Christoph Caskl, Jazz bei David Friedman, Jerry Granelli und Steve Davis. Kompositionsunterricht gaben ihm James Knapp und Maria Schneider. Er konzertiert oder nimmt auf mit dem Wollny/Kruse/Schaefer Tio [em], David Moss, Bica und Frank Möbus( Azul), Carsten Daerr Trio, John Schröder, Peter Weniger, Ed Schuller, Herb Robertson, Gebhard Ullmann u.v.a. Eigene Musik führt er gerne mit Demontage, Nickendes Perlgras, Johnny La Marama (Kalle Kalima (g) Chris Dahlgren (b) Eric Schaefer (d)), oder dem Kammerensemble "henosis" auf. Aktuelle Veröffentlichung ist Eric Schaefer & Demontage „Cut+Paste Poetry“ (schönerhören 9/05).





[nach oben] [zurück]



© Traumton 1998 - 2007 ::: Impressum ::: ::: home