Alle News
Alle Künstler
Alle CDs
Alle Tourdaten



Traumton Radio
  

Heinz Ratz



CDs:

Billy the Kid   (21.12.2012)
Ratz liest Ratz - Tourgeschichten / Die große Schwangerschaft   (21.05.2010)
Klabund - Leuchtet ihre Uhr des Nachts?   (27.10.2006)

Genre: Wort / Hörbuch
Web: http://www.heinzratz.de/
E-Mail: booking@heinzratz.de
Booking: http://www.heinzratz.de/

www.flussprojekt.de


www.laufgegendiekaelte.de



News

17.12.2012     Heinz Ratz

Billy the Kid
CD 8010
file under: singer / songwriter
VÖ 17.12.2012

Ab sofort im Traumton CD-Shop erhältlich.

25.01.2008    

Heinz Ratz im ZDF Nachstudio

ZDF Nachstudio, Sonntag, 3. Februar 2008, 0.20 Uhr
Ihr da oben, wir da unten - Der Verlust der Mitte

mit Volker Panzer
Es diskutieren:
Hans-Olaf Henkel, ehem. BDI-Präsident
Karl Lauterbach, SPD-Bundestagsabgeordneter
Hans Leyendecker, Journalist
Heinz Ratz, Liedermacher

www.zdf.de


29.09.2006    

Neuheiten: Heinz Ratz liest

Klabund - Leuchtet ihre Uhr des Nachts?

CD 4495-2-2
ISBN 3-9811283-0-3
file under: Hörbuch - Klabund
VÖ 27.10.2006





Biographie

El "Ratz"
(süddeutsch für Ratte: Tier aus der Gosse, die Augen gerichtet aufs Unheilvolle)


Es fing an, indem es beinahe endete. Mein Leben nämlich. Und in einer Jauchegrube. In die Hineinzuspringen mir als Zweijähriger sinnvoll schien. Oder nicht sinnvoll, aber ungeheuer spannend (was es dann auch war). Zu dieser Zeit schon Weltbürger (man hatte mich für geraume Zeit nach Peru bewegt, in den Ruhrpott und nach Troisdorf), wurde ich mit Waschmaschine, Geschirr, Schwester und anderen Nützlichkeiten nach Zarragossa gebracht, lebte dort mit Mutter und Tante und lernte lesen, weil außer Lesepeter kein anderes Spiel zur Verfügung stand. Meine Schwester, halbjährig, lernte es nicht. Sie wartete statt dessen auf ihre Zähne. Mein Vater, Arzt und sehr deutsch, klebte an einem Krankenhaus in Wegberg und meine Mutter, eine Peruanerin indianischer Herkunft, hütete uns auf Platz fünf unserer beginnenden Familienodysee. Nächste Station war Ehingen, Einschulung und (weil schwächlich geraten) tüchtiges Verdroschenwerden im Schulalltag. Lerne Lügen (d.h. beginne mit der Dichtkunst) und verschenke mein Sparschwein (Abkehr vom kapitalistischen System). Dann Tabuk in Saudi-Arabien, das bedeutet: acht Schulklassen in einem Raum, Schwimmbad, Windhosen, Wüste und C-Frisch (Chemie plus Orange gleich Getränk). Verliebt bin ich auch schon. Aber wen interessiert das? Flucht nach Peru, allerlei Hin und her (bei Flucht üblich), dort einäugige Tante, Vater apropos derweil in Zell/Mosel (man verliert ja die Übersicht!), nach Lima folgte dann La Chaux de Fonds (Switzerland), logisch!, dann, um Lesergähnen zu vermeiden, in rascher Reihenfolge: Waldshut am Rhein, Springe am Saupark, Kronach, wo erster Kuß und erstes Herzweh wartet (das leider viel länger dauert als Kuß!). Schließlich zu den Jesuiten: Knaben-Internat St.Blasien, Schwarzwald, von dort wieder nach Waldshut (aha, war schon mal!), Osterholz im Teufelsmoor und Mendoza - das klingt jetzt undeutsch und ist folgerichtig in Argentinien. Schließlich Buenos Aires und Heim für Straßenkinder, Zeit der schönen Senioritas und der Messerstechereien und wieder Mendoza und Bonn und Nobelinternat und Münchberg und Augsburg und Bonn und Pforzheim und Bremen und dann immer schneller: Glasgow, Heidelberg, Bonn, Glasgow, Karlsruhe und jetzt habe ich tatsächlich noch ein paar Orte vergessen und sowieso keine Lust mehr.
Jedenfalls bin ich der dicken deutschen Dame Kultur in die lüsternen Arme gelaufen und einer ihrer Callboys geworden. Sechs Bücher habe ich ihr mittlerweile widmen müssen, fünf CDs und drei Hörbücher. Und na-na-natürlich gibt es dazugehörige Bands: Krakatit, mittlerweile in schottischer Besetzung, die Kinder aus Berlin, Strom&Wasser, das Liederkracher-Duo mit Peer Jensen (Pensen). Und bald ein Soloprogramm mit Klavier. Man will ja nicht hinter den Superstarmarionetten der Medien zurückstehen. Und wer meint, ich sei selbstverständlich auch im Badmintonverein, hat Recht. Überhaupt tue ich alles. Und für viel Geld. Denn ich möchte mir einmal eine Mondrakete kaufen. Mit der verlasse ich alle und alles und sitze dann einsam auf der Rückseite des Mondes, bilde kleine Dampfwolken aus traurigen Worten und weine, weil ich keine Erde und keine Sonne mehr sehe.

CDs:
Strom & Wasser

CD Spielt keine Rolle
CD Randfigurenkabinett
CD Gossenhauer
CD Farbengeil
CD Live in Rudolstadt
CD Emotionsdesign
Krakatit:
CD Der kotzende Frohsinn
CD Grauer Mann tanzt

Bücher und Hörbücher:
" Die große Schwangerschaft" - monströse Geschichten
Alkyon-Verlag,
ISBN 3-933292-29-8

" Ich bin des Regenbogens angeklagt"
Hörbuch / CD, Gedichte gegen Rechts u.a.
von Thomas Brasch, Tanja Dückers, Reiner Kunze u.v.a.m.
gesprochen und vertont von Heinz Ratz,
Audiobuch,
ISBN 3-933199-72-7

" Das RR-Projekt"
Hörbuch / CD, Ratz liest singt spielt
Rathenow - Texte von Lutz Rathenow
gesprochen und vertont von Heinz Ratz,
HörZeichen-Verlag,
ISBN 2-934492-15-0

" Am Abgrund aller guten Gründe" apokalyptische Lyrik
Geest-Verlag,
ISBN 3-934852-46-7
" Hitlers letzte Rede" eine Vision
Edition AV,
ISBN 3-936049-17-3





[nach oben] [zurück]



© Traumton 1998 - 2007 ::: Impressum ::: ::: home