Alle News
Alle Künstler
Alle CDs
Alle Tourdaten



traumton.radio
   Heinz Ratz: Billy the Kid: Release-Informationen

[Tracks]   [Infos]    [CD bestellen]



VÖ: 21.12.2012
EAN/UPC: YA 2972-2
Traumton CD:

Abenteuerlich und kurz war das Leben von Billy the Kid. Abenteuerlich, aber lang ist auch die Entstehungsgeschichte dieses Albums.

Wir schreiben das Jahr 2000. Ich lebe in Glasgow. Aus heute leider völlig vergessenen Gründen komme ich auf die Idee, das Leben Billy-the-Kids in die Jetztzeit zu übertragen. Was wäre, wenn sich so ein Charakter, so ein anarchistischer Pistolero-Lebensentwurf in der heutigen Bundesrepublik entwickeln würde - ich denke an den Entführungs- und Mordfall Silke Bischoff, bei dem die Verbrecher zeitweise fast Medienhelden waren, ich denke an - den Selbstmord? - die Hinrichtung? - des früheren RAF-Terroristen Wolfgang Grams im Bahnhof in Bad Kleinen, ich lese den hervorragenden Roman von Charles Neider "Die einzig wahre Geschichte vom Leben und grausamen Ende des berühmten Revolverhelden Hendry Jones, genannt Billy the Kid" - ich frage meinen schottischen Schlagzeuger Shane Connolly, ober er mitmachen würde - er will! - ich entsinne mich eines tollen Trompeters aus Lada Königshofen, Steffen Faul - er will auch! - und schon gehts los! Zwei Flüge nach Berlin gebucht, ein verdreckter Hinterhofproberaum - Benedikt Glatz an der Gitarre, Tobias Strunk am Bass - zwei Tage Zeit für die Grundidee, dann alle zusammen nach Pforzheim ins Innerear-Tonstudio, zu Thomas Mrochen - und die CD entsteht in nur 9 Tagen! Allerdings in 20stündigen Aufnahmesessions mit einem weltrekordverdächtigen Kaffeeverbrauch. Dabei führe ich zum ersten Mal so eine Art "Musikregie" durch - das erste Lied eher "afrikanisch-feierlich", mit plötzlichem Übergang in heftige Rockparts, düster und gewalttätig, das zweite Lied als aufmüpfiger Antierziehungs-Ska usw. usw. - Die Texte schreibe ich, während die anderen einspielen. Es ist ein unglaublich intensives Arbeiten, und über all die Begeisterung haben wir etwas wichtiges vergessen: fünf leere Geldbeutel geben nicht genug her, die Cd auch noch zu mischen, zu mastern und ins Presswerk zu geben. So telefoniert jeder, bittet, bettelt, droht, schwört, schmeichelt - und Tobias erinnert sich noch, daß seine Großmutter ihm echtes Gold vererbt hat - für den Notfall. So können wir die Aufnahmen auch mischen und mastern! Erste Probeauftritte folgen, aber dann stellt sich leider raus, daß wir alle zu arm, zu beschäftigt, zu weit weg von einander wohnen, um "Billy" wirklich auf die Beine zu stellen.

Zwölf Jahre später: längst wohne ich wieder in Deutschland, längst bin ich mit anderen Projekten unterwegs, vornehmlich mit "Strom & Wasser". Immer noch denke ich schwermütig ans Billy-Album, das nie veröffentlicht wurde, dessen Lieder mir aber immer noch gefallen - da kommt mir eine Idee - wenn ich eine ebenfalls abgebrochene und halbfertige CD-Produktion meiner schottischen Band aus dem Jahr 2002 dazunehme, wenn ich ein paar neue Texte schreibe, ein paar schwächere Lieder ersetze, noch meinen Freund Arne Assmann an Saxophon und Querflöte dazubitte, nochmal ins Pforzheimer Tonstudio fahre -- dann könnte ich doch endlich dieses Album in die Welt entlassen!

Voilá - nach 12 Jahren ist Billy nun endlich erschienen: aufmüpfig, rotzfrech und anarchistisch - und siehe da: es passt hervorragend in unsere heutige Zeit voller Terroristenpanik, Überwachungsgesetze, Medienhysterie und politische Ratlosigkeit! Klasse, daß das Schicksal mich gebremst hat, bis der Kapitalismus in voller Blüte steht!

Heinz Ratz



[nach oben] [zurück]



© Traumton 1998 - 2007 ::: Impressum ::: ::: home